VfB-Header
Montag, 14. Oktober 2019

U11 - TSG Hoffenheim 1 - VfB Bad Rappenau 1 2:8

Bei herrlichem Sonnenschein gelang der E1 ein klarer und deutlicher Sieg gegen die TSG Hoffenheim 1.
Zu Beginn taten sich die VfBler noch etwas schwer auf dem schnellen, noch etwas feuchtem Kunstrasen das richtige Timing ins Passspiel zu bekommen. Von Minute zu Minute wurde es jedoch besser und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Hoffenheim war gelegentlich durch Konter gefährlich.
Jakob W. erlöste nach 8 Minuten die mitgereisten Fans nach einer präzisen Flanke aus dem Halbfeld heraus durch Jan Z., er schob die Kugel gekonnt und hochverdient zur 0:1 Führung, vorbei am Keeper der Hoffenheimer, ins Tor. Sascha G. legte mit einem satten Distanzschuss nach 14 Minuten nach und erhöhte auf 0:2. Die TSG steckte jedoch nicht auf und nutzte einen ihrer Konter zum Anschlusstreffer (17. Minute). Unter Mithilfe eines VfBlers, der eine Flanke unglücklich ins eigene Netz abfälschte. Die Hoffnung keimte jedoch nur kurz für die Gastgeber auf, denn Levin T. stand bei einem Getümmel im Strafraum der TSG goldrichtig und erzielte das 1:3. Damit wechselte man dann auch die Seiten.
In der zweiten Halbzeit dominierten die Rappenauer noch mehr das Geschehen auf dem Platz. Fynn-Luca B. kam gleich zu Beginn (28. Minute) in eine gute Schussposition und versenkte den Ball unhaltbar zum 1:4. Angriff auf Angriff folgte auf das Tor des Hoffenheimer Keepers. Selbst ein kleiner Hoffnungsschimmer für die TSG, als in der 34. Minute nochmals auf 2:4 verkürzt wurde, ließ die Jungs nicht aus der Ruhe bringen. Binnen 10 Minuten (38.,39.,47. und 48.) vielen durch Jan Z., Majlo D., Elias Z. und nochmals Fynn-Luca B. weitere sehenswerte Treffer zum 2:8 Endstand für den E1 Nachwuchs des VfB Bad Rappenau.

Sponsoren

© 2019 VfB Bad Rappenau 1921 e.V. - Alle Rechte vorbehalten
Webdesign by Franz Mediaprint | Oliver Münch